Beckenbodenproblem ist weit mehr als nur Blasenschwäche

Schwacher Beckenboden wird immer noch oft mit einer Blasenschwäche in Verbindung gebracht. Das ein Beckenboden unter anderem für die Aufrichtung der Wirbelsäule und folglich eine aufrechte Haltung sorgt, für Rückenschmerzen, Verspannungen und Menstruationsbeschwerden verantwortlich ist, aber auch das Sexualleben wesentlich beeinflusst, ist nur wenigen bewusst.

Eine Geburt ist etwas ganz wunderbares, denn ein neues Leben entsteht dabei. Diese bringt aber auch eine enorme Veränderung (vor allem die natürliche Geburt) für den Frauenkörper. Plötzlich entsteht ein Verfremdungsgefühl, den eigenen Körper nicht mehr wieder zu erkennen, weiches, ausgedehntes Gewebe. Man hat oft das Gefühl keinen Halt mehr in der Körpermitte zu haben. Auch das Sexualleben lässt zu wünschen übrig. Und nicht zu vergessen die Stressinkontinenz, die in vielen Fällen entsteht und sich leider selten von alleine zurückbildet.

Aber damit muss sich keine Frau abfinden. Es gibt eine Lösung, die Deine Lebensqualität wieder steigern kann!

Der Ausgangszustand des Beckenbodens ist so individuell wie die Frau selbst. Daher ist es viel effektiver den Beckenboden mit einem individuellen Programm zu behandeln. So kann gezielt eine individuelle Lösung konzipiert werden, die bedürfnisorientierte und schnellere Resultate liefert. Der Fokus der Behandlung wird auf die tiefliegenden Muskeln des Beckenbodens gelegt, die unter anderem für die Aufrichtung des Oberkörpers verantwortlich sind.

REGELMÄßIGES TRAINING

POSITIVE NEBENEFFEKTE

BETREUUNGSPROGRAMM

ANGEBOT AUF ANFRAGE

Jedes Personal Training ist individuell, daher ergeben sich der Umfang und der entsprechende Preis aus dem ersten, kostenlosen Vorgespräch.

Du hast nur ein bestimmtes BUDGET zur Verfügung? – Kein Problem! Nimm Kontakt mit mir auf und wir finden zusammen eine Lösung, die Deinen WÜNSCHEN und Deinem BUDGET entspricht.